06.05.2015 16-18 Uhr
Europa und die USA

150120 A prof_lemkeProf. Dr. Christiane Lemke
Leibniz Universität Hannover
Institut für Politische
Wissenschaft / Arbeitsbereich
Internationale Beziehungen

 

Das 20. Jahrhundert wird oft als das „amerikanische Jahrhundert“ bezeichnet. Wird sich die enge Verbundenheit zwischen den USA und Europa auch im 21. Jahrhundert fortsetzen? Unterschiedliche Auffassungen über die globale Klimapolitik oder die NSA-Überwachung sowie die Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zeigen, wie weit die Vorstellungen zu zentralen Sachthemen oft auseinander liegen. Bleibt Europa der „natürliche“ politische Verbündete oder wenden sich die USA zunehmend anderen Regionen insbesondere in Asien zu? Was kann Europa selbst unternehmen, um negative Stereotypen in den USA abzubauen?

 

Hier gehts zur Diskussion und Kommentarfunktion