01.06.2016, 16-18 Uhr
Politische Entscheidungsfindung in multikomplexen Problemlagen am Beispiel der aktuellen Migrationskrise

live aus der Uni Hannover
Wernstedt
Prof. Rolf Wernstedt

Niedersächsischer Kultusminister
(1990-98) und
Präsident des Niedersächsischen
Landtages (1998-2003)

Mehrere Millionen Menschen haben sich auf den Weg nach Europa gemacht, um der Ver-
folgung, Bedrohung oder/und ihrer hoffnungslosen Lage zu entgehen. Sie treffen in Eu-
ropa auf Staaten und die EU, die politisch, juristisch, administrativ, mental, kulturell und
ökonomisch darauf nicht vorbereitet sind. Es soll diskutiert werden, welche Erwartungen
in diesem Prozess an wen gerichtet werden können und wie die bisherige politische Ent-
scheidungsfindung zu beurteilen ist.

Download des Manuskripts zum Vortrag

Dieser vortrag wird ähnlicher Form im Juli 2016 veröffentlich in:
Manfred Quentmeier/ Martin Stupperich/ Rolf Wernstedt (Hrsg.): “Vertrieben, geflohen‐ angekommen?” Schwalbach 2016. Wochenschau‐Verlag

Hier gehts zur Diskussion und Kommentarfunktion