22.05.2019, 16-18 Uhr Klimawandel und die Folgen für Bremen

Dr. Michael Schirmer

Abstract: Der Vortrag stellt zunächst den aktuellen Stand des globalen Klimawandels dar, insbesondere die steigende CO2-Konzentration in der Atmosphäre, die steigenden Temperaturen der Atmosphäre und der Ozeane und die infolgedessen abnehmende Eisbedeckung der Ant-/Arktis. Als Folge dieser Veränderungen steigt der Meeresspiegel deutlich schneller als zuvor: bis 2100 werden 1 Meter höhere mittlere Wasserstände auch für die Nordseeküste erwartet, der Trend ist bereits messbar. Die Gefährdungslage der Küste und insbesondere Bremens wird vorgestellt: 86 % der Stadtfläche gelten als hochwassergefährdet. Ohne seinen Ring aus Deichen und Schutzmauern wäre die Altstadt Bremens bei normaler Tide auch heute schon 2 mal am Tag eine Halbinsel.

Es wird vor diesem Hintergrund die bisherige Hochwasser-Abwehrstrategie der Stadt (wie auch ihres Umlandes) dargestellt, die im Wesentlichen auf der Kehrung von Sturmfluten durch Deiche und Schutzmauern beruht. Gegenwärtig werden diese in Niedersachsen und Bremen um bis zu über 1 Meter erhöht („Generalplan Küstenschutz Niedersachsen/Bremen“ von 2007), dazu werden Beispiele vorgestellt. Abschließend werden Einschätzungen über zukünftige Anpassungsmaßnahmen und deren Grenzen, Vor- und Nachteile dargestellt und mit den ZuhörerInnen diskutiert.

Kurzvita:

Seit 2009 Ruhestand (Naturschutz, Vorträge, Reisen, …)
Seit 2004 Verbandsvorsteher des Bremischen Deichverbandes am rechten Weserufer (http://www.dvr-
bremen.de/Deichverband/web/index.html
)
1976-2009 Hochschullehrer an der Universität Bremen, FB 2 (Biologie/Chemie); Institut für Ökologie und Evolutionsbiologie, Abteilung Aquatische Ökologie
Arbeitsfelder:
– Aquatische Ökologie (Kleingewässer, Fließgewässer, Brackwasser; Belastung & Management, Arten- und Naturschutz….)
– Klimafolgenforschung (Klimawandel und Folgen für den Norddeutschen Küstenraum; Küstenschutz, Risikomanagement ….)
1972-1976 Promotion zum Dr. rer.nat.
1966-1972 Studium an der Universität Hamburg; Dipl.-Biol. Hydrobiologie
und Fischereiwissenschaft
02/1944 Aufgewachsen in Hamburg

Write a Reply or Comment

Your email address will not be published.