04.12.2008 in Ulm
Grenzen des Wachstums als die Herausforderung gesellschaftlichen und unternehmerischen Handelns

Dr. Friedrich Hinterberger Co-Autor des Buches „Was verträgt unsere Erde noch“ (Fischer Verlag) Wirtschaft ist das System, mit dem wir gemeinsam (gesellschaftlich) das herstellen und verteilen, was alle haben möchten: ein gutes Leben. „Gut leben“ heisst aber nicht unbedingt „mehr haben“ – was angesichts der immer sichtbarer werdenden ökologischen Grenzen des Wachstums ohnehin nicht mehr…